Zertifizierung und Kalibrierung von Analysensieben, Analysensiebmaschinen und Dynamische Bildanalyse

Prüfung von Analysensieben

Zur Zertifizierung neuer und Rezertifizierung gebrauchter Analysensiebe setzen wir unsere modernen kalibrierten Bildschirm-Messanlagen ein. Davon befindet sich eine in unserem Werkslabor, mit unserer mobilen Anlage können wir aber auch bei Ihnen vor Ort vermessen. Das zertifizierte HAVER BSA Messverfahren stellt fest, ob die Prüfsiebe der gültigen Norm entsprechen.

Mit der mobilen HAVER Messanlage kann Haver & Boecker Analysensiebe direkt vor Ort

  • Zertifizierung oder
  • Kalibrierung

Bei beiden Verfahren werden die Gewebe in Kett- und Schussrichtung vermessen. Sie unterscheiden sich in der Anzahl der zu vermessenden Maschen, woraus sich statistische Vertrauennieveaus ergeben.

Bei der Kalibrierung werden bis zu drei mal mehr Maschen vermessen als bei der Zertifizierung. Jedes Analysensieb wird grundsätzlich spezifisch geprüft. Die ermittelten Maschenweiten werden separat für Kett- und Schussrichtung angegeben.

Die Messergebnisse werden gespeichert und stehen für spätere Auswertungen zur Verfügung

  • Zertifizierung nach DIN EN ISO oder ASTM
  • Messprotokoll 3.1 nach EN 10 204 mit tabellarischer Darstellung der Maschenweiten
  • Vor-Ort-Service - direkt beim Kunden, somit sind die Analysensiebe kurzfristig wieder einsetzbar

Prüfung der Analysensiebmaschinen

Wir prüfen Ihre Analysensiebmaschinen in Ihrem Werk auf Funktion, Zustand und Sicherheit. Dabei werden die Geräte einer umfangreichen Systemdiagnose und Funktionstests unterzogen, bei denen unter anderem die Amplitudenkennlinie ermittelt und gegebenenfalls neu eingestellt wird. Nach erfolgreicher Überprüfung stellen wir ein Abnahmeprüfzeugnis 3.1 nach DIN EN 10204 aus. Sollten wir Fehler feststellen, unterbreiten wir Ihnen einen Kostenvoranschlag für Reparatur und Instandsetzung. Bei einer häufigen Benutzung der Siebmaschine empfehlen wir die Überprüfung alle zwei bis drei Jahre.

 
ZERTIFIZIERUNG

  • Vermessung der Analysensiebe mittels mobiler BSA-Anlage im Bereich 20 µm – 2,0 mm
  • Maschen- und Lochweiten > 2.0 mm mittels Messschieber
  • Normen: ISO 3310-1 und ISO 3310-2, ASTM E11
  • Elektrogeformte Siebfolien ISO 3310-3  > 20µm
  • Zeitaufwand pro Sieb / 5 min – 30 min

 

KALIBRIERUNG

  • Vermessung der Analysensiebe mittels mobiler BSA-Anlage im Bereich 20 µm – 2,0 mm
  • Maschen- und Lochweiten > 2.0 mm mittels Messschieber
  • Normen: ISO 3310-1 und ISO 3310-2, ASTM E11
  • Zeitaufwand pro Sieb / 10 min – 1 Std. und mehr

 

ZERTIFIZIERUNG / KALIBRIERUNG NACH DIN EN ISO / IEC 17025

Nur im akkreditierten Werkslabor in Oelde und ausschließlich für Analysensiebe mit Metalldrahtgewebe möglich. Größere Mengen müssen mit dem Werkslabor abgesprochen werden.

Preis: Grundpauschale von 200 € / Auftrag plus Überprüfungskosten

 

 

STABSIEBE

  • Norm DIN EN 10204: Durch vergleichende Messung mittels Messlehren

Reisekosten nach Aufwand

  • Km-Pauschale für An- und Abreise / Kosten für
  • Mietwagen / Kosten bei Flugreisen / Kosten bei Bahnreisen
  • Stundensatz für An- und Abreise
  • Übernachtungskosten und Aufwandsentschädigung (im Ausland gemäß BStBl)
  • sonstige Zusatzkosten (Visa, Mautgebühren)

Bearbeitungsgebühr*

  • Einmalige Aufwandspauschale

* Bei Abschluss eines Servicevertrages entfällt die Bearbeitungsgebühr.

KLEINER MASCHINENSERVICE EML LABORSIEBMASCHINEN

  • Funktionsprüfung (Visuelle Prüfung des Ist-Zustands der Siebmaschine, Test der Amplitude mit Kalibrierung, Funktionprüfung des Intervallmodus, Funktionsprüfung der Zeitschaltuhr, Probelauf)
  • Abnahmeprüfzeugnis

 

 

GROßER MASCHINENSERVICE EML LABORSIEBMASCHINEN

  • Erweiterte Funktionsprüfung* (Reinigung des Magneten, Prüfung des Luftspaltes und evtl. Neujustierung, Prüfung der Dichtung, Check der Sicherung und evtl. Austausch, Begutachtung der Blattfedern und evtl. Austausch, Reinigung des TwinNut- bzw. des Classic Spannsystems und Schmierung relevanter Bauteile)
  • Amplitudenmessung und Kalibrierung
  • Service-Protokoll
  • Abnahmeprüfzeugnis 3.1

Gewährleistung verlängert sich um ein Jahr

*Diese umfasst die Arbeiten zum kleinen Maschinenservice.

 

 

KLEINER MASCHINENSERVICE W.S. TYLER RO-TAP® RX-29

  • Funktionsprüfung (Visuelle Prüfung des Ist-Zustands der Siebmaschine, Test der Amplitude mit Kalibrierung, Funktionsprüfung des Intervallmodus, Funktionsprüfung der Zeitschaltuhr, Probelauf)
  • Messung der Rotationsgeschwindigkeit und der Klopfimpulse
  • Prüfung und Justierung der korrekten Hammerhöhe
  • Abnahmeprüfzeugnis 3.1

 

 

GROßER MASCHINENSERVICE W.S. Tyler RO-TAP® RX-29

  • Erweiterte Funktionsprüfung* (Reinigung des Magneten, Prüfung des Luftspaltes und evtl. Neujustierung, Prüfung der Dichtung, Check der Sicherung und evtl. Austausch, Begutachtung der Blattfedern und evtl. Austausch, Reinigung des TwinNut- bzw. des Classic Spannsystems und Schmierung relevanter Bauteile, Begutachtung der Führungen und Lager auf Verschleiß
    Austausch von defekten Bauteilen nach Rücksprache mit Auftraggeber [größere Reparaturabeiten nur im Werk Oelde möglich], Messung der Rotationsgeschwindigkeit und der Klopfimpulse)
  • Prüfung und Justierung der korrekten Hammerhöhe
  • Abnahmeprüfzeugnis 3.1

Gewährleistung verlängert sich um ein Jahr

 

 

INBETRIEBNAHME UND SCHULUNG GEMÄß GMP AUFSTELLUNG DER SIEBMASCHINE

  • Aufstellung der Siebmaschine
  • Anschluss der Laborsiebmaschinen
  • Prüfung gemäß der IQ/OQ Dokumentation
  • Kalibrierung der Amplitude (EML Siebmaschinen)
  • Justierung der Hammerhöhe (nur bei der Ro-Tap®)
  • Inbetriebnahme
  • Schulung des Fachpersonals

 

 


Reisekosten nach Aufwand

  • Km-Pauschale für An- und Abreise / Kosten für
  • Mietwagen / Kosten bei Flugreisen / Kosten bei Bahnreisen
  • Stundensatz für An- und Abreise
  • Übernachtungskosten und Aufwandsentschädigung (im Ausland gemäß BStBl)
  • sonstige Zusatzkosten (Visa, Mautgebühren)

Bearbeitungsgebühr*

  • Einmalige Aufwandspauschale

* Bei Abschluss eines Servicevertrages entfällt die Bearbeitungsgebühr.

 

 

WARTUNG UND KALIBRIERUNG HAVER CPA LABORGERÄTE

  • Reinigung von funktionsrelevanten Bauteilen
  • Funktionsprüfung
  • Installation eines Software-Updates (falls technisch möglich und erforderlich)
  • Kalibrierung mittels Prüfmittel
  • Dokumentierung der Ergebnisse
  • Erstellung einer Datensicherung
  • Back-Up Daten auf HB-Server (falls gewünscht)
  • Anbringen einer Prüfplakette am Gerät
  • Abnahmeprüfzeugnis 3.1

Reisekosten nach Aufwand

  • Km-Pauschale für An- und Abreise / Kosten für Mietwagen / Kosten bei Flugreisen / Kosten bei Bahnreisen
  • Stundensatz für An- und Abreise
  • Übernachtungskosten und Aufwandsentschädigung (im Ausland gemäß BStBl)
  • sonstige Zusatzkosten (Visa, Mautgebühren)

Bearbeitungsgebühr*

  • Einmalige Aufwandspauschale

*Bei Abschluss eines Servicevertrages entfällt die Bearbeitungsgebühr.

Das komplette Serviceangebot zum Download...


Partikelanalyse | Tel.: +49 (0) 25 22 - 30 131 | Fax: +49 (0) 25 22 - 30 152 | pa@haverboecker.com
Dynamische Bildanalyse | Tel.: +49 (0) 25 22 - 30 150 | Fax: +49 (0) 25 22 - 30 152 | cpa@haverboecker.com
Top