Saatgut

Am Beispiel von Saatgutpillen

Bei Saatgutpillen stehen zwei Punkte im Vordergrund. Die einzelnen Pillen dürfen nicht zu groß sein und müssen sauber vereinzelt werden. Es soll immer genau eine Pille pro Pflanzpunkt verbraucht werden und keine Pille darf die maschinelle Verteilung behindern weil sie zu groß ist. Um dabei eine hohe Effizienz zu erreichen muss die Pillenqualität konstant überwacht werden. Dabei ist nicht nur die Größe in Gestalt eines maximalen Durchmessers von Interesse, sondern auch die Form spielt für die Vereinzelung eine entscheidende Rolle. Messungen zeigen, dass hier nicht nur das Länge/Breite-Verhältnis als Definition in Frage kommt. Abgestimmt auf das jeweilige Gut stehen weitere modernere Definitionen zur Verfügung.

Eckdaten:

GerätHAVER CPA 2-1
SoftwareHAVER CpaServ PROFESSIONAL
Messzeitab 1 Minute
Reproduzierbarkeitausgezeichnet
Durchmessermax. Feret
FormanalyseLänge zu Breite (Optimal: Zirkularität, Rundheit)

Ergebnis / Empfehlung:

Eine sehr schnelle und effiziente Möglichkeit Saatgutpillen zu prüfen bietet hier das HAVER CPA 2-1. Durch die große Rinnenbreite und die hohe Auflösung über die gesamte Breite kann eine qualitativ hochwertige Messung in kürzester Zeit durchgeführt werden. Auch eine Online- oder sogar Inlinelösung ist mit diversen Schnittstellenstandards verfügbar.

HAVER CPA 2-1
HAVER CpaServ
Top