Futtermittel

Futtermittel sollten schonend vermessen werden.

Um ein einwandfreies Messergebnis zu erhalten empfiehlt HAVER & BOECKER eine photooptische Partikelanalyse.

Für die Qualitätskontrolle von Futtermitteln zeigt sich immer häufiger, dass die computerunterstützte Analyse von Partikeln die bessere Lösung ist. Zum einen kann verhindert werden, dass erhöhte mechanische Krafteinwirkungen, welche z.B. bei einer Siebung notwendig sind um das Tierfutter über das Sieb zu bewegen, einen negativen Einfluss auf das einzelne Partikel und somit auf das gesamte Ergebnis haben.

Zum anderen liefert eine optische Messung einen Mehrwert durch erheblich mehr Information über jedes einzelne Partikel und damit auch über die gesamte Probe.

Ein einmaliger Mehrwert

Das HAVER CPA (Computerunterstützte Partikel Analyse) bietet hier Resultate in der Kornform- und Korngrößenanalyse, die für die schonende Vermessung von Futtermitteln ausschlaggebend sind. Durch die HAVER CPA Technologie werden nicht nur widerstandsfähigere gepresste Granulate sondern auch jegliche zu produzierende Futterflocken so abgebildet und vermessen wie sie produziert wurden [Partikelliste]. Eine Zerstörung von Struktur und Zusammenhalt der einzelnen produzierten Partikel und ein damit verbundenes Ergebnis mit beschränkter Aussagekraft ist kein Thema mehr. Hier bietet sich das Labor/Online-Gerät HAVER CPA 2-1 an. Dieses Modell vereinzelt das Produkt auf der langen Vibrationsrinne mit minimalem Energieeintrag und vermisst es berührungslos im freien Fall. Das Produkt kann auch automatisch Online vermessen werden und geht danach in den Produktstrom zurück. Die Technologie erzeugt dabei Größenverteilungen, welche sich auf die tatsächlichen Produktgrößen beziehen.

  • Jedes Partikel wird vollständig erfasst
  • Zerstörungsfreie Messung
  • Tatsächliche Form und Größe wird gemessen
  • Online zur Prozessüberwachung einsetzbar

Die Lösung ganz Individuell

Futtermittelflocken werden auch als solche erkannt und können über die reine Größe hinaus auch über die Form bewertet werden. Dabei stehen sämtliche Messwerte für jedes einzelne Partikel zur Verfügung. Für eine umfangreiche Analyse und Bewertung stehen diverse Größen- und Formdefinitionen zur Verfügung. Die daraus erzeugten Daten können innerhalb der Software auf vielfältige Art und Weise dargestellt und aufbereitet werden. Für weitergehende Analysen stehen mehrere Möglichkeiten zur Datenübergabe an externe Systeme zur Verfügung. Angefangen von einfachem „copy and paste“ nach Excel oder Word bis hin zu einer Bereitstellung der Ergebnisdaten über einen vorkonfigurierten OPC-Mini-Server sind mehrere Optionen schon standardmäßig verfügbar. Nutzer können so mit sehr geringem Aufwand Ergebnisdaten in eine bestehende Archivierung oder externe Langzeit-Trendanalyse integrieren.

  • Weitreichende Analysemöglichkeiten
  • Vielfältige Darstellungsoptionen
  • Individuell durch den Anwender erstellbare Kennwerte
  • Viele standardmäßige Export und Kommunikationswege

Erweiterte Optionen und Möglichkeiten

Bei der Überwachung von Materialparametern muss nicht unbedingt nur das Produkt geprüft werden. Es kann auch sinnvoll sein früher im Produktionsprozess eine Prüfung vorzusehen. Dabei können z.B. auch prozesskritische Rohstoffe schon vor dem eigentlichen Prozess beprobt und überwacht werden.

Auch Produkte, bei denen es weniger Probleme hinsichtlich der Qualität gibt, haben noch Optimierungspotential. In diesen Fällen können die, im Vergleich zur Siebanalyse, stark erweiterten Ergebnisdaten genutzt werden um eine konstante und optimale Qualität zu erreichen. Die permanente Überwachung von Prozessen führt zu einer effizienteren Produktion. Es wird nur so viel Energieeintrag bei Mühlen oder Brechern aufgebracht, wie wirklich erforderlich ist, Werkzeugverschleiß wird immer rechtzeitig erkannt und das Risiko von Reklamationen auf ein Minimum reduziert.

  • Für mehrere Materialien nutzbar
  • Messdaten-Vielfalt eröffnet Forschungs- und Entwicklungsmöglichkeiten
  • Prozessoptimierungen sowohl für Qualität als auch Energieeffizienz

Weitere Infos zu...

Top