Ob mit der traditionellen oder der photooptischen Partikelanalyse – der Prozess zur Vermessung von Schüttgütern sollte so einfach und genau wie möglich sein.

Siebanalyse, photooptische Partikelanalyse, Probenteilung, Analysensiebe
Produktportfolio Haver Partikelanalyse

Auf der diesjährigen Powtech in Nürnberg präsentiert HAVER & BOECKER in der Partikelanalyse alles rund um die Prozess Optimierung. Probenvorbereitung, Vermessen, Wiegen, Analysieren gehören zur Partikelanalyse einfach dazu. Bei der klassischen Siebanalyse mit Siebturm und Siebmaschine ebenso, wie bei der computergestützten Partikelanalyse zur Größen- und Formanalyse von trockenen, nicht agglomerierenden Schüttgut-Partikeln.

Die HAVER Partikelanalyse bietet ihren Kunden eine Prozesskette aus einem Guss. Bei der klassischen Siebanalyse ist es wichtig, dass reproduzierbare Siebergebnisse erzielt werden. Durch die automatische Sieberkennung und die Datenübernahme von der Waage werden die Analysen mittels der Software HAVER CSA schnell und zuverlässig ausgewertet.

Bei den photooptischen Partikelmessgeräten kann das HAVER CPA 2-1 Online zur kontinuierlichen Qualitätskontrolle im laufenden Prozess eingesetzt werden. Es befindet sich durchgehend in Messbereitschaft und nimmt regelmäßige Proben zur Analyse.

Der Einsatz eines Autosamplers dient der Effizienz durch Automation. So kann die konsequente Kombination aus dynamischer optischer Partikelmessung und automatischer Probenzuführung die Messkapazität eines einschichtigen Prüflabors um bis zu 24 automatische Messungen erweitern.

Unser Team zeigt Ihnen gern die Möglichkeiten und Vielfalt, die HAVER & BOECKER im Bereich der Partikelanalyse bietet. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Halle 1 / 1-535

HAVER & BOECKER auf der Schüttgut in Dortmund
Computergestützte Partikelanalyse im Online Prozess

Vor den Besuchern der diesjährigen Schüttgut in Dortmund, der Fachmesse für Granulat-, Pulver- und Schüttguttechnologien, präsentierte Tim Gerdes, Projektleiter Partikelanalyse der HAVER & BOECKER OHG, die Möglichkeiten der computergestützten Partikelanalyse im Hinblick auf eine Online-Prozessüberwachung.

Neben den Grundlegenden Funktionen und den Optionen bzgl. Datenauswertung lag der Fokus des Vortrags auf der Veranschaulichung des Potentials einer Online- Überwachung in verschiedenen Industrien und für verschiedene Prozesse, wie beispielsweise im Bereich Steine und Erden, Futtermittel und für die Anwendung in der Pelletiertechnik.

Fazit: Computergestützte Partikelmesstechnik (HAVER CPA)bietet in puncto Auswertung und Kommunikation als auch in Bezug auf eine möglichst lückenlose Überwachung von Prozessen und Produktion enormes Potential, welches noch lange nicht ausgeschöpft ist.

Vortrag zur Vermessung von Futtermitteln vor DSIV Mitgliedern

Vor den Mitgliedern des Deutschen Schüttgut-Industrie Verband e.V. präsentierte Tim Gerdes von Haver & Boecker Partikelanalyse die Funktion der computergestützten Partikel-Analyse (CPA) und die Vorteile der optischen Vermessung am Beispiel von Futtermittel.

Die Veranstaltung fand in den Niederlanden im Parkhotel Horst statt. Anschließend wurde das neue Feed Design Lab von der Firma Vitelia in Oirlo besucht.

Sehen Sie hier einige Impressionen von den Präsentationen und dem Feed Design Lab...

Wie Sie die photooptische Vermessung im Online Prozess einsetzen können sehen Sie in dem folgenden Video.

Der European Mineral Fertilizer Summit 2016

Am 14. und 15. September fand in London das erste Treffen mit namenhaften Vertretern aus dem Bereich der Düngemittelindustrie statt. Mit verschiedenen Vorträgen konnten die Teilnehmer Einblick in den Düngemittelmarkt bekommen.

Aus dem Haus HAVER & BOECKER hat der Projektingenieur Tim Gerdes vor dem Publikum erläutert, wie der Einsatz von photooptischen Messinstrumenten den Ertrag bei Düngemittel um einiges steigert und verbessert.

Eine entscheidende Rolle spielt die Bestimmung der Korngröße in ihren Formen und Größen. Von den Grundparametern wie Partikelgröße, Menge und Gewicht können zusätzlich mithilfe der dynamischen Bildanalyse noch Werte wie die die Geodätische Länge, Min/Max Feret oder Länge zu Breite ermittelt werden.

Es kann im Vergleich zur traditionellen Siebanalyse eine erhebliche Zeitersparnis erreicht werden, zunehmend wenn die Online Prozess Analyse durchgeführt wird. Die computergestützte Online-Partikelanalyse ist kompakt designed und kann somit fasst überall in den Produktionsprozess integriert werden.

Sehen Sie in dem pdf den Vortrag zum Thema Process Efficiency.

Impressionen vom Fertilizer Forum

Die Effizienz des Autosamplers durch Automation

Autosampler in Kombination mit dem dynamischen Bildanalysegerät von HAVER
HAVER Autosampler AS6 mit dem HAVER CPA 2-1

Die konsequente Kombination aus dynamischer optischer Partikelmessung und automatischer Probenzuführung kann die Messkapazitäten z.B. eines einschichtigen Prüflabors um bis zu 24 automatische Messungen erweitern und durch die zusätzlichen Daten einen unschätzbaren Mehrwert liefern. Die automatische Probenerkennung arbeitet nach dem Befüllen der Becher vollkommen eigenständig und speichert alle Ergebnisse. Die gemessenen Daten, Internet-Freigabe vorausgesetzt, können jederzeit und von überall eingesehen werden. Selbst weitergehende Analysen sind dann an jedem Standort möglich.

Die Kombination aus CPA 2-1 und AS 6 ist in der Kombination als effiziente, halbautomatische Unterstützung für den Laborbereich gedacht. Die Erkennung der Einzelproben wird über einen Scanner realisiert, ein Eingreifen des Nutzers ist nicht erforderlich. Demonstriert wird an diesem Beispiel gleichzeitig eine Online Installation, welche vollkommen eigenständig Proben in der Produktion vermessen kann. Im Fall einer Onlineanlage werden die Proben automatisch von der Probennahme in der Produktion entnommen, vermessen und ausgewertet.

Entsprechend einem anderen Trend kann der Betrieb der CPA Installation aus der Ferne mit z.B. einem Tablet überwacht werden. Bei entsprechender Freigabe wäre dies natürlich auch über das Internet möglich. Somit kann die Überwachung und Analyse theoretisch von überall erfolgen und die Daten sind jederzeit verfügbar. Dies funktioniert mit einem Windows-Tablet, welches dann alle Daten darstellen kann und sämtliche Analyseoptionen der sehr umfangreichen Software abbilden kann. Bei Bedarf kann sogar die gesamte Anlage ferngesteuert werden.

Dazu wird auch die Software HAVER CpaServ wieder mit neuen Features präsentiert. Hervorstechend ist die voll konfigurierbare und weiter optimierte Benutzeroberfläche, welche auch Benutzern ohne einschlägiges Vorwissen eine fehlerfreie Bedienung ermöglicht.

Laserbeschriftung ersetzt Typenschild

Gewohnte Qualität von Haver & Boecker

HAVER & BOECKER stellt um - von den altbekannten Typenschildern auf die moderne Laserbeschriftung

Die Laserbeschriftung zeichnet sich durch eine saubere, klare und feine Linienführung aus. Auch kleinste Details werden exakt dargestellt. Die Beschriftungen sind wasser-, wischfest und beständig gegen Reinigung im Ultraschallbad.

Die einzelnen Grafikelemente werden berührungslos direkt auf dem Siebrahmen markiert, wodurch das angeschweißte Typenschild überflüssig wird. Einen klaren Vorteil bietet die Flexibilität des neuen Beschriftungsverfahrens.

Die für den Anwender wichtigste Information über die Maschenweite kann entsprechend groß und gut lesbar gestaltet werden.

Mit Hilfe der in dem DataMatrix-Code abgebildeten Seriennummer können die Analysensiebe jetzt auch automatisch eingelesen werden und hierüber lückenlos rückverfolgt werden.

Bei weiteren Fragen melden Sie sich gerne bei unserem PA-Team.

 

 

 

 

Top