Photooptische Partikelanalyse ab 36 µm

HAVER CPA 2 CONVEYOR für längliche Partikel ab 36 µm

Das Labor- und Technikumsgerät HAVER CPA 2 CONVEYOR ist mit einem Förderband ausgestattet. So werden insbesondere längliche Partikel im Messbereich bis 45 mm vor der Größen- und Formanalyse vereinzelt, um eine Verfälschung der Messergebnisse zu vermeiden.

Mitten im Geschehen

  • Als Onlinegerät in den laufenden Produktionsprozess integrierbar.
  • Dank GigE-Kamera auch mit dem Notebook zu betreiben.

Weitere Vorteile auf einen Blick

  • Partikel werden ausgerichtet (Länge/Breite).
  • Automatische Rinnenentleerung.
  • Auswertung aller Partikelgrößen und Partikelformen in Echtzeit (HAVER REAL TIME).
  • Reproduzierbare Ergebnisse.
  • Als Zählgerät nutzbar.

Technische Daten

 Messbereich 0,036 - 45 mm
 Netzspannung 230 Volt, 50 Hertz oder 115 Volt, 60 Hertz
 Rinnenbreite 65 mm
 Bandbreite 75 mm
 Kamera CCD-Zeilenkamera
 Lichtmodul LED
 Schutzart IP 54
 Schnittstellen BUS-Ext., GigE, USB
 Zeilenauflösung 2048 Pixel
 Pixelfrequenz 60 MHz
 Abmessung 940 x 260 x 580 mm (L x B x H)
 Gewicht ca. 27 kg

Produktbeispiele für das HAVER CPA 2 CONVEYOR

HAVER CPA 2 CONVEYOR

Das HAVER CPA 2 CONVEYOR beugt dem Verhaken unter Fasern oder Überkreuzliegen von Partikeln aller Art vor. Hierzu gehören unter anderem auch Holzfasern, Katalysatoren und stranggepresstes Kunststoffgranulat.

Aber auch für die Analyse folgender Schüttgüter findet diese robuste Konstruktion Ihren Einsatz:

  • Sand
  • Zucker, Salz
  • Kohle
  • Kunststoff
  • Dünger
  • Glas
  • Keramik
Top