Photooptische Partikelanalyse ab 34 µm

HAVER CPA 2-1 für Partikelgrößen ab 34 µm

Mit dem HAVER CPA 2-1 bieten wir Ihnen ein Laborgerät zur photooptischen Analyse der Größe und Form von trockenen, nicht agglomerierenden Schüttgutpartikeln. Hierbei handelt es sich um ein Basismodell mit bestem Preis-Leistungs-Verhältnis. Voraussetzung für den Betrieb ist ein PC oder Notebook, welche mit den gängigen Windows-Betriebssystemen ausgestattetet sind.

Mobil und flexibel im Einsatz

  • Dank GigE-Kamera auch mit dem Notebook zu betreiben.
  • Platzsparend / geringes Gewicht.
  • Als Zählgerät nutzbar.

Weitere Vorteile auf einen Blick

  • Sehr gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.
  • Auswertung aller Partikelgrößen und Partikelformen in Echtzeit (HAVER REAL TIME).
  • Reproduzierbare Ergebnisse.
  • Intuitive Bedienung dank neuester CPA-Software.
  • Kurze Messzeiten.

Produktbeispiele für das HAVER CPA 2-1

Frei fallende Partikel im Messbereich von 34 µm bis 25 mm können mit dem HAVER CPA 2-1 vermessen und gezählt werden.

  • Sand
  • Kohle
  • Strahlmittel
  • Pharmaka
  • Lebensmittel
  • Salz und Zucker
  • Kunststoff
  • Dünger
  • Keramik
  • Glas
  • Saatgut

Dank der Modulbauweise lässt sich das Gerät je nach Applikation mit allen HAVER Peripheriegeräten kombinieren.

Technische Daten

Messbereich0,034 - 25 mm
Netzspannung230 Volt, 50 Hertz oder 115 Volt, 60 Hertz
Rinnenbreite65 mm
KameraCCD-Zeilenkamera
LichtmodulLED
SchutzartIP 54
SchnittstellenBUS-Ext., GigE, USB
Zeilenauflösung2048 Pixel
Pixelfrequenz50 MHz
Abmessung730 x 260 x 410 mm (L x B x H)
Gewichtca. 16 kg

Videos

Top