Photooptische Online-Analyse ab 34 µm

HAVER CPA 2-1 ONLINE für Partikelgrößen ab 34 µm

Das HAVER CPA 2-1 ist in den laufenden Produktionsprozess integriert und dient der kontinuierlichen Qualitätskontrolle. Über einen Fallrohrprobennehmer werden Materialproben regelmäßig zugeführt und photooptisch vermessen. Die Aktivierung erfolgt automatisch über eine speicherprogrammierbare Steuerung oder manuell.

Mitten im Geschehen

  • Regelmäßige Probenanalyse ohne Produktionsunterbrechung.
  • Auswertung aller Partikelgrößen und -formen in Echtzeit (HAVER REAL TIME).

Weitere Vorteile auf einen Blick

  • Resistent gegen Hitze oder Kälte, Staub und Feuchtigkeit.
  • Automatische Rinnenreinigung.
  • Reproduzierbare Ergebnisse.

Technische Daten

 Messbereich 0,034 - 25 mm
 Netzspannung 230 Volt, 50 Hertz oder 115 Volt, 60 Hertz
 Rinnenbreite 65 mm
 Kamera CCD-Zeilenkamera mit Peltierelement
 Lichtmodul LED
 Schutzart IP 65
 Schnittstellen RS 485, USB 2.0, RS 232, Profibus (optional)
 Belüftung Axiallüftung
 Reinigung pneumatisch vor und nach jeder Messung
 Probenzuführung kundenseitig
 Zeilenauflösung 2048 Pixel
 Pixelfrequenz 50 MHz
 Abmessung Messgerät 730 x 260 x 410 mm (L x B x H)
 Gewicht gesamt ca. 16 kg

Produktbeispiele für das HAVER CPA 2-1 ONLINE

Das HAVER CPA 2-1 ONLINE wurde für die kontinuierliche Überwachung der Produktion von frei fallendem Schüttgut im Messbereich von 34 µm bis 25 mm entwickelt.

  • Sand
  • Pharmaka
  • Lebensmittel
  • Salz und Zucker
  • Kunststoff
  • Dünger
  • Nylon

Eine Besonderheit dieses photooptischen Partikelanalysegerätes ist die Resistenz gegen Hitze, Staub und Feuchtigkeit. Grund dafür ist die robuste Ausführung in Edelstahl, eine Kamera mit Peltierelement, die pneumatische Reinigung sowie der Einsatz eines Adsorbens.

Videos

Top